Chorfreizeit – Nachklang II

Nachklang II

Zwei Jungen und vier Mädchen der Kinderkantorei II – eigentlich ist es ein Jugendchor – trafen sich am Freitag, dem 22. September, zur Abfahrt in die Jugendherberge Glörsee.

Mit zwei vollgepackten Autos ging es auf die A 45 Richtung Norden, dann über Berg und Tal, durch Feld und Wald zur Jugendherberge direkt am See. Auf   dem Programm stand das Kennenlernen einiger Lieder aus dem EG+;  dieGesangbücher hatte freundlicherweise Propsteikantorin Petra Denker zur Verfügung gestellt.Nach dem Abendessen stand ein „Wunschkonzert“ auf dem Programm, und die Sängerinnen und Sänger entdeckten viel Bekanntes. Nach der Probe saßen alle zusammen und spielten Karten. Eine spannende Sache! Mit einem verrückten Quiz konnte die erste Nacht beginnen.

Morgens ging es weiter mit den Songs aus dem EG+. Neues wurde ausprobiert und festgestellt, dass wiederholtes Singen sich lohnt. Nachdem der Morgennebel sich verzogen hatte, ging es zum See. „Ist das schön hier“, diese Feststellung wurde gleich mit den Freundinnen und Freunden geteilt. Den Nachmittag verbrachten alle mit viel Spaß in der „Phänomenta“ in Lüdenscheid. Abends wollten alle die Hitliste des EG+ noch einmal singen, danach wurde wieder ausgiebig Karten gespielt. Dieses Mal ging es etwas früher zu Bett, weil es doch noch einige Vokabeln zu lernen gab.

Nach dem Frühstück wurden die Stimmen mit Übungen für die „Großen“ geweckt, und zum Schluss der Probeneinheit gab es ein Wunschkonzert mit Liedern, die schon alle konnten. Schließlich hatte sich der Frühnebel gelichtet und bei strahlendem Sonnenschein wanderten alle noch einmal um den Glörsee.

Nach dem reichlichen Mittagessen ging es wieder nach Hause, wobei die Frage im Raumstand: Wohin fahren wir nächstes Mal?

Günter Emde

Chorfreizeit – Nachklang II