Volle Kirche am Luther-Tag in Rittershausen

Bei herrlichem Sonnenschein konnte
 am Sonntag, den 11. Juni um 10.30 Uhr mit einem 
Gottesdienst der Luther-Erlebnisweg in Rittershausen
 eröffnet werden. Viele Besucher waren der Einladung 
gefolgt und so füllte sich die Kirche bis auf den letzten Platz – es mussten sogar noch zusätzliche Stühle und Bänke aufgestellt werden.

Der Luther-Erlebnisweg wurde gerade rechtzeitig fertig, so legte eine sehr kreative Mitarbeiterin, die seitens der FeG Ewersbach bei der Gestaltung des Weges fleißig unterstützt hat, noch am frühen Morgen Hand an die letzten
 Feinarbeiten an.

Die Gemeinde erlebte einen etwas anderen Gottesdienst unter dem Motto „Evangelisch – immer was zu tun“. Pfarrerin Constanze Reif und Martin Luther alias 
Pfarrer Ewald Renz gestalteten diesen gemeinsam mit dem Gottesdienstteam und den Kindern und Mitarbeitern
der Jungschar.

Astrid Friedrich dankte noch einmal allen Helfern, die das Projekt und auch den Luther-Tag auf so vielfältige Art und Weise unterstützt haben. Nach dem Segen erklärte 
Nicole Eckhardt den Luther-Erlebnisweg für eröffnet und Spiel und Spaß, sowie Essen und Trinken konnte beginnen.

Die Kinder bekamen am Ausgang eine Laufkarte, mit der sie die Spielstationen besuchen konnten. Ein Highlight war hier das Bibelschmuggeln – ein nicht ganz einfacher Parcours musste mit einer Bibel zwischen den Knien eingeklemmt, hüpfend überwunden werden.

Auch Germanys next Mönch Model, bei dem man einen aufgeblasenen Luftballon zunächst mit Rasierschaum verzieren und dann eine typische Mönchs-Tonsur rasieren
musste, erfreute sich großer Beliebtheit.

Herr Schlawer zeigte mit seiner nachgebauten Buch-
presse eindrücklich, wie die Erfindung von Gutenberg damals funktionierte und Kinder und Erwachsene hörten interessiert zu und durften selbst beim Druck einer Seite mit dem Psalm 23 mit anpacken.

Die bunten Ballons vom Luftballonwettbewerb, die immer wieder in den blauen Himmel stiegen, rundeten das Bild wundervoll ab.

Für Speis und Trank war ebenfalls reichlich gesorgt. Hier unterstützten die Männer von der Freiwilligen Feuerwehr Rittershausen bereits beim Aufbau von Tischen, Bänken und Sonnenschirmen und übernahmen auch den Verkauf von Würstchen und Getränken. Ohne diese Unterstützung
und die Hilfe von vielen weiteren Menschen, die die Spielstationen betreuten, in der heißen Sonne geduldig um die heiße Feuerschale saßen, um mit den Kindern Stockbrot zu machen oder Bons verkauften, wäre dieser Tag nicht möglich gewesen.

Ein großer Dank des Organisations-Teams an alle Helfer!

Und jetzt wünschen wir viel Freude beim Erkunden des Luther-Erlebniswegs, der bis zum 31. Oktober zum Entdecken einlädt.

Weitere Informationen gibt es unter:
www.luther-erlebnisweg.de
www.facebook.com/LutherErlebniswegRittershausen/

Volle Kirche am Luther-Tag in Rittershausen