KiTa Ewersbach

Ev. Kindertagesstätte Ewersbach

Die Einrichtung besteht seit 1909 in der Trägerschaft der Ev. Kirchengemeinde Ewersbach. 2009 wurde das 100 jährige Bestehen unter dem Motto „Von der Kleinkinderpflege zur Kindertagesstätte“ gefeiert. In den insgesamt 5 Gruppen können zurzeit 85 Kinder im Alter von 1 Jahr bis 6 Jahre betreut werden. Integrationsplätze werden vorgehalten. Die Kita ist beteiligt an der Qualitätsentwicklung der EKHN und die pädagogische Arbeit orientiert sich an dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan.
Alle Dietzhölztaler Einrichtungen kooperieren miteinander.
Öffnungszeiten:
In der Kita (für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren
montags bis donnerstags  7.00 Uhr bis 17.00 Uhr
freitags bis 14.30/15.00 Uhr
In der Krippe (für Kinder im Alter von 1 Jahr bis 3 Jahre)
montags bis freitags 7.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Der Platz in der Krippengruppe kostet für Kinder:
bis zwei Jahre 100,00 € und ab zwei Jahre 60,00 €.

Mögliche Betreuungszeiten:

Teilzeitplatz 60,00 €

Montag-Freitag07.00-12.30 Uhr
Verlängerter Vormittagsplatz 84,00 € zzgl. Mittagessen

Montag-Donnerstag07.00-14.00 Uhr
Freitag07.00-14.30 Uhr
Ganztagsplatz 123,00 € zzgl. Mittagessen
Montag-Donnerstag07.00-17.00 Uhr
Freitag07.00-14.30 Uhr
Ganztagsplatz ohne Mittagessen 98,00 €
Montag-Donnerstag07.00-12.30 Uhr
14.00-17.00 Uhr
Freitag07.00-12.30 Uhr

Für Vorschulkinder ist der Teilzeitplatz beitragsfrei.
Für Geschwisterkinder, die zeitgleich eine unserer Einrichtungen besuchen gestaltet sich der Beitrag wie folgt:
Teilzeitplatz                                           40,00 €
Verlängerter Vormittagsplatz             56,00 €
Ganztagesplatz                                     82,00 €
Ganztagesplatz ohne Mittagessen    65,00 €

Die Mahlzeiten

Es wird besonders viel Wert auf gesunde Ernährung gelegt.
Täglich kocht eine ausgebildete Köchin ein frisches, vollwertiges und gesundes Mittagessen. Außerdem bietet die Krippengruppe ein Frühstücksbuffet an. Nachmittags gibt es für die Ganztagskinder im Rahmen des „Kindercafe“ z.B. Obst der Saison an.
Das Mittagessen kostet 3,00 € pro Mahlzeit.

Das Leitbild

Die Kita ist in evangelischer Trägerschaft. Das bedeutet für die pädagogischen Fachkräfte, den Glauben an Gott für die Kinder im Alltag erlebbar zu machen. Durch Rituale, Gottesdienste, Symbole und Musik erfahren die Kinder christliche Werte und Traditionen. Dabei orientiert sich die Arbeit am Kirchenjahr. Den pädagogischen Fachkräften ist wichtig, dass Kinder eine gute Bindung zu Gott aufbauen können. Sie stehen ein für Toleranz und ein positives, wertschätzendes und von Respekt geprägtes Miteinander. Der christliche Glaube verpflichtet sie aber auch zu Toleranz gegenüber anderen Konfessionen und Religionen. So pflegen Sie mit Angehörigen anderer Glaubensrichtungen einen offenen und freundschaftlichen Dialog. Die Einrichtung steht für Kinder aller Glaubensrichtungen und auch für Konfessionslose offen.

Besonderheiten

An folgenden zwei Projekten sind wir zurzeit beteiligt:
„Lernort Praxis“ mit dem Schwerpunkt „Qualifizierung von Praxisanleitung und Anleitungskonzeptionen“ und
Es gibt außerdem einen „Chor“ für die Vorschulkinder mit dem Kantor der Kirchengemeinde  (die „Marktackerspatzen“).
Ein weiterer Schwerpunkt in der pädagogischen Arbeit sind Angebote im Bereich Bewegung (Psychomotorik)
Die Kinderbibliothek „Bücherwurm“ besteht seit ca.15 Jahren. Sieben Vorlesepaten lesen wöchentlich unseren Kindern besondere Bilderbücher vor.
Unter dem Namen „Familienprojekt“ findet u.a. das Mitwochsfrühstück für Mütter, Kreativ-Angebote für Eltern und Kinder, Kochabende mit der Köchin, ein Familienausflug und Vater-Kind Aktionen statt.
Im Rahmen der Bildungs- und Lerngeschichten arbeiten wir mit Portfolios („Schatzbücher“). Es gibt ein besonderes Angebot für die Vorschulkinder (Maxis).

Die Eingewöhnung neuer Kinder orientiert sich am „Berliner Eingewöhnungsmodell“, Infos dazu unter www.infans.net